Arbeitskreis Freizeitsee

Vor zwei Jahren haben wir uns in einem Arbeitskreis unter dem Dach des Aktiven Hotzenwald e.V. zusammengefunden. Wir möchten das Gebiet rund um den Stehlesee und langfristig den Stehlesee wieder für Freizeitaktivitäten von Einheimischen und auch Besuchern attraktiv machen. Unser Ziel war es über das LEADER-Programm des Landes Baden-Württemberg Fördermittel zu erhalten und hierfür haben wir im Sommer 2018 die endgültige Zusage erhalten.

Unsere Planung beinhaltet:

  • Wassertretbecken mit Barfußpfad
  • Solar-Beleuchtung der Wege
  • Basketballplatz
  • Himmelsliegen
  • Infotafeln

Ansprechpartner ist Rolf Dannenberger. Kontakt

Hier unser Plan

Aktuell:

Jetzt können wir durchstarten: Am 22.11.2018 erfolgte der Spatenstich zu unserem Projekt. Mit vielen Vereins- und Gemeindemitgliedern feierten wir den symbolischen Auftakt der Arbeiten rund um den See. Für den großen Zuspruch aus der Gemeinde und der Bürgerschaft möchten wir uns herzlich bedanken! Hier geht's zum Zeitungsbericht...

Arbeitsschritte und Infos

Weitere Details des Projektumfangs Arbeitskreis Freizeitsee

Der Wiederaufbau des Wassertretbeckens soll direkt neben dem See stattfinden. Im Anschluss an das Wassertretbecken soll ein Barfußpfad angelegt werden, der sich westlich des Sees durch das Gelände schlängeln wird. Er wird mit diversen Feldern ausgestattet sein, in denen sich ausschließlich heimische Materialien befinden. Zur ganzjährigen Nutzung werden hochwertige Himmelsliegen auf der Anhöhe des Sees aufgestellt. Der vorhandene Teerplatz wird zum Basketballplatz umfunktioniert. Hierfür soll ein spezieller höhenverstellbarer Korb angeschafft werden, sodass Kinder und Erwachsene diesen Korb nutzen können.

Um einen Spaziergang auch bei Dämmerung gewährleisten zu können, sollen rund um den Stehlesee Solarlaternen installiert werden. Sie sind erschütterungsbeständig und sehr robust. Außerdem werden sie eine erhöhte Leuchtkraft bei Annäherung und eine automatische Dimmung haben. Zusätzlich sollen Infotafeln entsprechende Hinweise geben.

Zum Projekt gehört langfristig die Gewässerreinigung, die mit Hilfe von naturnahen Klärtechniken durchgeführt werden soll.

Die Gesamtinvestitionskosten betragen 114.500€. Zur Realisierung unseres Vorhabens haben wir die LEADER-Förderung des Landes Baden-Württemberg beantragt. Bewilligt wurde eine Förderung über 60% der Gesamt-Nettokosten.

Durch die Gemeinde Herrischried werden zusätzlich 20.000€ beigesteuert.
Der noch offene Eigenmittelanteil soll durch Arbeitseinsätze unserer Mitglieder oder aus der der Bevölkerung und durch Spenden abgedeckt werden können.

Deshalb sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

Gerne nehmen wir Spenden auf das Spendenkonto des Aktiven Hotzenwald e.V. entgegen.

IBAN: DE17 6845 2290 0077 0087 53

VWZ: Arbeitskreis Stehlesee

Kooperationspartner und Unterstützer:

QR-Code zum LEADER unterstützten Projekt:

Rückblick:

Am 28. Juni 2016 hat unsere Gruppe den positiven Bescheid über die Aufnahme in das Leader-Förderprogramm Südschwarzwald erhalten. Bewilligt wurde eine Förderung über 60 Prozent der Gesamt-Nettokosten.